StrohMödeli

13,30 CHF

DuschSeife mit RoggenMehl und Weizenkeimöl
Sie haben eine Frage zum Produkt?

    Beschreibung

    Bis in die Anfänge des 20. Jahrhunderts gab es im Freiamt AG und im Freiburgerland eine sogenannte „Stroh-Industrie„.
    Man hat aus Strohhalmen wunderbarste Ornamente für Hüte, Broschen oder auch Altar-Tücher gefertigt.

    Unglaublich was die Leute damals mit diesem komplett natürlichen Stoff gemacht haben.

    Hier im Freiamt waren teilweise bis zu 200’000 Leute in dieser Industrie tätig und so ist es auch nicht verwunderlich, dass es wahrhafte Stroh-Magnaten gab – das sieht man einigen Villen in Wohlen und Umgebung noch an.

    Weil offenbar nur Roggen- und Weizenhalme sehr, sehr fein zerspleist werden können, wurden vor allem diese zwei Arten von Stroh verarbeitet.

    Und aus diesem Grund habe ich im StrohMödeli das super-pflegende Roggenmehl und das wertvolle Weizenkeimöl verwendet. Vor allem das super-teure und hervorragende Weizenkeimöl macht dieses Mödeli zu einem wahren LuxusMödeli.

    Es spricht feine Nasen und auch feine Häutchen an.
    Einer unserer Vorfahren würde sagen: „Für ein Häutle wie ein Täuble“.

    Duft
    Zitronig-frisch mit hölzernem Unterton

    Geruchsintensität
    Fein

    Haut Typ
    Gesund bis sensibel & trocken

    AromaTherapeutische Wirkung
    Stärkt das Bewusstsein

    Gewicht
    Minimum 90 gr

    pH-Wert
    9 bis 10 (basisch)

    Verschenken?
    Falls Sie dieses DuschMödeli® verschenken möchten, lege ich Ihnen gerne das entsprechende „Kärtli“ mit der aromatherapeutischen Wirkung, dem Haut-Typ und der Duftnote bei. Und wenn Sie mögen auch die DuschMödeli-Fibel (das kleine Büchlein wo ich erkläre, was NaturSeife eigentlich ist).
    Bitte schreiben Sie in „Bemerkungen“ einfach rein, welches Mödeli verschenkt werden soll und ich lege Ihnen Ihren Wunsch ins Päckli.

    Anwendung

    Anwendung
    Man kann sich mit dem Mödeli direkt einseifen oder auch ein DuschSäckli benutzen.
    Wichtig zu beachten ist, dass nicht der ganze Körper eingeseift werden muss. Einerseits kann das die Haut mit der Zeit auslaugen (man muss sich also immer wieder mit einer Lotion behandeln); andererseits sind eigentlich nur die „neuralgischen“ Stellen am Körper wirklich „reinigungswürdig“. Und Sie sparen dabei noch ein wertvolles Reinigungsmittel !
    Eine wichtige Regel für eine gesunde Haut lautet: innerhalb von 24 Stunden nur 1 x die Haut mit einem Reinigungsmittel waschen ! Alles andere ist „too much“ und kann zu Irritationen und Austrocknung führen.

    Hart oder weich
    IndustrieSeife oder mit Palm- oder Kokosöl gesiedete Seife ist hart. Reine, alte Olivenöl-Seife ist auch hart. Da ich aber in meiner 8 m2-grossen Werkstatt keine grossen Lagermöglichkeiten habe und ich auch andere Öle als Olivenöl einsetze (da jedes Naturöl  auf der menschlichen Haut eine andere Eigenschaft hat) sind meine DuschMödeli® meist nicht sehr alt.
    Ich teile somit meine Mödeli in diverse „Härtegrade“ ein.
    Dieses Mödeli hier würde ich auf einer Skala von 1 (hart) bis 5 (sehr weich) bei 2 einstufen.

    Langlebigkeit
    Um lange Freude am DuschMödeli® zu haben, dieses bitte in den Dusch-Intervallen nicht in der Feuchtigkeit liegen lassen! Das Mödeli enthält im Gegensatz zu Industrieprodukten keine härtenden Zusatzstoffe und da ich weder Palm- noch Kokosöl verwende ist es in der Tendenz ein wenig weicher als andere NaturSeifen.

    Inhaltsstoffe

    Inhaltsstoffe
    Naturöle (alle bio): Olive, Jojoba, Weizenkeim, Rizinus, Shea; Roggenmehl (bio); Zucker (bio); 100% natürliche, ätherische Öle (alle bio): Litsea, Zeder, Zitrone, Blutorange, Zimt, Lavandin, Palmarosa.