Körper- und HaarPflege für den wachsamen Verbraucher

Wider die Plagegeister

Kokosöl besteht zu 60% aus sog. "Laurinsäure" und diese hält Zecken von unseren Lieblingen fern.

D.h. unser Liebling muss täglich morgens und abends mit jeweils einem ca. haselnussgrossen "Stück" Kokosmischung eingerieben werden - im Nacken, hinter den Ohren, unter den vier Achseln und am Schwanzansatz. Das muss die ersten zwei Wochen regelmässig passieren. Danach reicht 1 x täglich - oder auch weniger - einfach um den Laurinsäure-Gehalt im Blut auf der Haut auf einem gewissen Niveau zu halten.

Die Laurinsäure gelangt nämlich langsam in den Blutkreislaufs und die Fettschicht des Hundes (oder auch der Katze - das ist aber nicht ganz so einfach punkto Applikation....) und hält die Zecken von unserem Liebling fern. Offenbar fallen die grässlichen Biester auch ab, falls sie sich dennoch am Hund festgebissen haben sollten.

Was aber die Wirkung von der Laurinsäure noch etwas verstärkt ist das enthaltene Neemöl. Es ist wirklich wenig von diesem Öl in der Mischung, da dieses ein starkes (natürliches) Gift ist und aus diesem Grund mit viel Verstand eingesetzt werden muss.

Und "last-but-not-least" habe ich die Mischung mit wichtigen ätherischen Ölen versetzt, die gegen die Plagegeister aus der Luft wirken sollen. Mücken mögen gewisse Düfte nicht - darunter Eukalyptus, Zeder und Lavendel.

Fell-Typ
Eigentlich alle - aber bei langem Haar sieht es leider schon seeeehr fettig aus - auch wenn es toll für das Fell ist.

Duft
Leicht nach Eukalyptus und Lavendel

Inhaltsmenge
100 ml

Verpackung
Kunststoff-Tiegel

Wichtig
Nicht in die Augen oder Schleimhäute reiben - die ätherischen Öle brennen.

Auftragen
Während den ersten zwei Wochen morgens und abends im Nacken, hinter den Ohren, unter den Achseln und am Schwanzansatz. Danach täglich oder auch weniger oft - an denselben Stellen.

Inhaltsstoffe
Kokosöl (bio&fair), Neemöl (öko); natürliche, ätherische Öle: Eukalyptus (bio), Zeder (bio), Lavendel (bio).

Lagerung
Die Mischung ist von Natur aus relativ weich. Sie kann in einem Schrank im Dunkeln gelagert werden - muss also nicht in den Kühlschrank.

Randbemerkung
Kokosöl hält grässliche Biester übrigens auch von der menschlichen Haut fern. In vielen tropischen Ländern reiben sich die Leute regelmässig mit Kokosöl ein - nicht nur fürü die Hautpflege, sondern weil die Laurinsäure Plagegeister abhält.

 

 


zurück
Wider die Plagegeister
21,40 CHF
Incl. tax 7,7%

Hinweis
Dieses Produkt besteht zum Grossteil aus Kokosöl. Bei ca. 33° wird Kokosöl flüssig...!

Wenn Sie NixPieks also mit in die Ferien (an einen heissen Ort) mitnehmen möchten, dann wäre es vielleicht keine schlechte Idee, den Tiegel in einem heissen Wasserbad zu erwärmen, um einen Teil des Inhaltes zu verflüssigen und in eine Flasche zu tranferieren.

Nix Pieks grundsätzlich in einer Flasche anzubieten ist keine Option, denn wie soll man den Finger in die Flasche bekommen, um das Zeug applizieren zu können?!?! Geht nur im flüssigem Zustand.

Ein Produkt - zwei Agregatzustände. Nicht ganz einfach...