Saponaria

13,60 CHF

DuschSeife mit Seifenkraut und Zimt
Sie haben eine Frage zum Produkt?

    Beschreibung

    KüchenKraut
    Das Seifenkraut ist nicht nur wunderschön anzuschauen – mit seinen weissen bis blasrosanen, sternförmigen Blüten – sondern ist auch eine seit jeher geschätzte Pflanze für Haus und Hof.

    Die ausgegrabenen Wurzeln wurden bis Anfang des 20. Jahrhundert auch bei uns getrocknet, geschnitten und dann mit Wasser zu einem Waschsud aufgekocht; dieser wurde zur Reinigung von Textilien und Feinwäsche gebraucht.

    Ab de 16. Jahrhundert taucht der Name der Saponaria in den mitteleuropäischen Schriften auf, wobei davon auszugehen ist, dass diese wertvolle Pflanze auch vor dieser Zeit für verschiedenste Anwendungen eingesetzt worden ist.

    HexenKraut
    Die heilende Wirkung vom Seifenkraut beruht grossenteils auf den enthaltenen Saponine. Diese wirken entzündungshemmend und so wurde dieses Kraut z.B. bei Erkältungsinfekten oder Stirnhöhlenenzüngungen eingesetzt.

    Äusserlich wurden diese infekthemmenden Stoffe des Seifenkrautes gegen Hautunreinheiten, Akne und Gicht angewendet.

    Namen der Saponaria

    Waschkraut: aufgrund ihrer enthaltenen, waschaktiven Saponine

    Saponaria: „sapo“ heisst „Seife“ auf Latein

    Hundsnelke: das Seifenkraut gehört zu den Nelkengewächsen und ist ein kleines Exemplar hiervon

    Duft
    Würzig-lieblich

    Geruchsintensität
    Tragend-flüchtig

    Haut Typ
    Gesund

    AromaTherapeutische Wirkung
    Stabilisierend und ausgleichend

    Gewicht
    Minimum 90 gr

    pH-Wert
    9 bis 10 (basisch)

    Verschenken?
    Falls Sie dieses DuschMödeli® verschenken möchten, lege ich Ihnen gerne das entsprechende „Kärtli“ mit der aromatherapeutischen Wirkung, dem Haut-Typ und der Duftnote bei. Und wenn Sie mögen auch die DuschMödeli-Fibel (das kleine Büchlein wo ich erkläre, was NaturSeife eigentlich ist).
    Bitte schreiben Sie in „Bemerkungen“ einfach rein, welches Mödeli verschenkt werden soll und ich lege Ihnen Ihren Wunsch ins Päckli.

    Anwendung

    Hart oder weich
    IndustrieSeife oder mit Palm- oder Kokosöl gesiedete Seife ist hart. Reine, alte Olivenöl-Seife ist auch hart. Da ich aber in meiner 8 m2-grossen Werkstatt keine grossen Lagermöglichkeiten habe und ich auch andere Öle als Olivenöl einsetze (da jedes Naturöl  auf der menschlichen Haut eine andere Eigenschaft hat) sind meine DuschMödeli® nicht sehr alt.
    Ich teile somit meine Mödeli in diverse „Härtegrade“ ein.
    Dieses Mödeli hier würde ich auf einer Skala von 1 (hart) bis 5 (sehr weich) bei 3 einstufen.

    Verschenken?
    Falls Sie dieses DuschMödeli® verschenken möchten, lege ich Ihnen gerne das entsprechende „Kärtli“ mit der aromatherapeutischen Wirkung, dem Haut-Typ und der Duftnote bei. Und wenn Sie mögen auch die DuschMödeli-Fibel (das kleine Büchlein wo ich erkläre, was NaturSeife eigentlich ist).
    Bitte schreiben Sie in „Bemerkungen“ einfach rein, welches Mödeli verschenkt werden soll und ich lege Ihnen Ihren Wunsch ins Päckli.

    Bitte beachten Sie
    Um lange Freude am DuschMödeli® zu haben, dieses bitte in den Dusch-Intervallen nicht in der Feuchtigkeit liegen lassen! Das Mödeli enthält im Gegensatz zu Industrieprodukten keine härtenden Zusatzstoffe und da ich weder Palm- noch Kokosöl verwende ist es in der Tendenz ein wenig weicher als andere NaturSeifen.

    Inhaltsstoffe

    Inhaltsstoffe
    Naturöle (alle bio): Olive, Jojoba, Rizinus, Hanf; Zucker (bio), grüne Heilerde; 100% natürliche, ätherische Öle: Tagetes (bio), Zimt (bio), Salbei (bio), Majoran (bio), Lavandin (bio), Zeder (bio), Basilikum; Seifenkraut (öko), lila Pflanzenpigment.