Kein&Aber HonigMödeli

20,00 CHF

DuschSeife mit viel Honig – ohne Duft
Sie haben eine Frage zum Produkt?

    Beschreibung

    Dieses vierte Mödeli aus der Reihe „Kein&Aber“ ist ein Rezept für ein medizinisches HonigMödeli aus dem Jahre 1867.

    Sandra Cramm hat in ihrem Buch „Seifenklassiker“ Siederezepte aus 200 Jahren zusammengetragen; unter anderem sind auch Rezepte für Honigseifen dabei. Interessanterweise hat Sandra Cramm herausgefunden, dass praktisch kein Honigseifen-Rezept wirklich Honig enthalten hat – ausser eben dieses hier…

    Es besteht aus wunderbaren Seifenflocken, die ich vor längerer Zeit aus reinem biologischem Olivenöl hergestellt habe; diese verarbeite ich zusammen mit einem wunderbar-cremigen Honig zu diesem HonigMödeli.

    Medizinisch“ kann dieses Rezept aufgrund des enthaltenen Honigs genannt worden sein.

    Honig enthält – neben verschiedenen Zuckerarten –  15-21% Wasser sowie Enzyme, Vitamine (A, C, B1, B2, B5, B6), Aminosäuren, Pollen, Aromastoffe,  Mineralstoffe (Kalium, Magnesium und Calcium) und Spurenelemente (Eisen, Kupfer, Mangan und Chrom).

    Auf der Haut bindet der Honig viel Feuchtigkeit, was die Haut geschmeidig werden lässt. Die enthaltenen Inhaltsstoffe nähren die Haut von aussen.

    Bei irritierter Haut wirk der Honig reinigend in dem er die Haut sanft klärt und zusätzlich beruhigt. Dafür sind vor allem die enthaltenen Enzyme verantwortlich, die desinfizierende Stoffe produzieren und dem Honig eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung verleihen. Außerdem wird den Bakterien durch den hohen natürlichen Zuckeranteil das zum Überleben benötigte Wasser entzogen.

    Duft
    Zart nach „Seife“ und Honig

    Haut-Typ
    Unproblematisch bis hoch sensibel

    Gewicht
    Minimum 90 gr

    pH-Wert
    9 bis 10 (basisch); die tägliche Dusche mit einem DuschMödeli® hilft der Haut, sich auf eine sanfte, praktische Art zu entschlacken

    Anwendung

    Anwendung
    Man kann sich mit dem Mödeli direkt einseifen oder auch ein DuschSäckli benutzen.
    Wichtig zu beachten ist, dass nicht der ganze Körper eingeseift werden muss. Einerseits kann das die Haut mit der Zeit auslaugen (man muss sich also immer wieder mit einer Lotion behandeln); andererseits sind eigentlich nur die „neuralgischen“ Stellen am Körper wirklich „reinigungswürdig“. Und Sie sparen dabei noch ein wertvolles Reinigungsmittel !
    Eine wichtige Regel für eine gesunde Haut lautet: innerhalb von 24 Stunden nur 1 x die Haut mit einem Reinigungsmittel waschen ! Alles andere ist „too much“ und kann zu Irritationen und Austrocknung führen.

    Hart oder weich
    IndustrieSeife oder mit Palm- oder Kokosöl gesiedete Seife ist hart. Reine, alte Olivenöl-Seife ist auch hart. Da ich aber in meiner 8 m2-grossen Werkstatt keine grossen Lagermöglichkeiten habe und ich auch andere Öle als Olivenöl einsetze (da jedes Naturöl  auf der menschlichen Haut eine andere Eigenschaft hat) sind meine DuschMödeli® meist nicht sehr alt.
    Ich teile somit meine Mödeli in diverse „Härtegrade“ ein.
    Dieses Mödeli hier würde ich auf einer Skala von 1 (hart) bis 5 (sehr weich) bei 2 einstufen.

    Langlebigkeit
    Um lange Freude am DuschMödeli® zu haben, dieses bitte in den Dusch-Intervallen nicht in der Feuchtigkeit liegen lassen! Das Mödeli enthält im Gegensatz zu Industrieprodukten keine härtenden Zusatzstoffe und da ich weder Palm- noch Kokosöl verwende ist es in der Tendenz ein wenig weicher als andere NaturSeifen.

    Inhaltsstoffe

    Inhaltsstoffe
    Olivenöl (bio), Honig (bio), Wasser.