HonigMödeli

20,40 CHF

DuschSeife mit viel Honig und ZitrusDuft
Sie haben eine Frage zum Produkt?

    Beschreibung

    Medizinisches HonigMödeli aus dem Jahre 1867
    Sandra Cramm hat in ihrem total witzigen SeifenSiederBuch „SeifenKlassiker“ unterschiedlichste Siederezepte aus 200 Jahren zusammengetragen.

    Während diesen Recherchen hat sie herausgefunden, dass die meisten Rezepte für HonigSeife eigentlich gar keinen Honig enthielten…

    Aha…

    Ausser einem Rezept aus dem Jahre 1867. Es soll gegen spröde und gerissene Haut eingesetzt werden.

    Ich habe das Rezept ein bisschen angepasst insofern, dass ich kein Orangenblütenwasser für den Duft benutzt habe (welches im 19. Jahrhundert SEHR „en vogue“ war!), sondern natürliche, ätherische Öle von drei Zitrusarten. Um einen vollen und spritzigen Duft zu erhalten habe ich das genialistisch-frische grüne Mandarinenöl plus das voluminöse Petitgrainöl zum ursprünglichen Orangenöl hinzugemischt.

    Kurz: ein toller, frischer Duft, der mich an die Lüfte der Amalfiküste in Süditalien erinnert (ich habe übrigens auch eine PflegeButter mit diesem Duft rezeptiert: Costiera Amalfitana).

    „Medizinisch“ wurde dieses Rezept wahrscheinlich aufgrund des enthaltenen Honigs benannt.

    Honig enthält – neben verschiedenen Zuckerarten –  15-21% Wasser sowie Enzyme, Vitamine (A, C, B1, B2, B5, B6), Aminosäuren, Pollen, Aromastoffe,  Mineralstoffe (Kalium, Magnesium und Calcium) und Spurenelemente (Eisen, Kupfer, Mangan und Chrom).

    Auf der Haut bindet der Honig viel Feuchtigkeit, was die Haut geschmeidig werden lässt.

    Bei irritierter Haut wirk der Honig reinigend, sanft klärend und beruhigend.
    Dafür sind vor allem die Enzyme verantwortlich, die desinfizierende Stoffe produzieren und dem Honig eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung verleihen.
    Außerdem wird den Bakterien durch den natürlich hohen Zuckergehalt das für sie zum Überleben benötigte Wasser entzogen.

    Das Mödeli ist meines Erachtens gut gelungen, da zart und sanft pflegend.

    Für Duft-Allergiker habe ich dasselbe Mödeli ohne ätherische Öle rezeptiert.

    Neuer Duft
    Am Duft vom HonigMödeli hat sich etwas verändert.
    Warum?
    Weil bis vor einigen Monaten ein 6-fach destilliertes Orangenöl Teil des Rezeptes war. Dieses ist jedoch in Bio-Qualität nicht mehr erhältlich. 
Das „einfache“ Orangenöl ist zwar auch toll – aber nie so intensiv wie das 6-fach destillierte ätherische Öl aus der Orangenschale.
    Und Nasen die das „ursprüngliche“ HonigMödeli kennen, vermissen diesen intensiven Duft.
    Also habe ich das Bio-Orangenöl mit frischer, grüner Mandarine und rundem Petitgrain augepeppt und zu einem ganz entzückenden, neuen Duft der wunderbar zum enthaltenen Honig passt, weiterentwickelt.

    Duft
    Spritzige Mandarine und Orange

    Geruchsintensität
    Zart und fein

    Haut Typ
    Gesund bis hoch sensibel

    AromaTherapeutische Wirkung
    Entspannend

    Gewicht
    Minimum 90 gr

    pH-Wert
    9 bis 10 (basisch)

    Verschenken?
    Falls Sie dieses DuschMödeli® verschenken möchten, lege ich Ihnen gerne das entsprechende „Kärtli“ mit der aromatherapeutischen Wirkung, dem Haut-Typ und der Duftnote bei. Und wenn Sie mögen auch die DuschMödeli-Fibel (das kleine Büchlein wo ich erkläre, was NaturSeife eigentlich ist).
    Bitte schreiben Sie in „Bemerkungen“ einfach rein, welches Mödeli verschenkt werden soll und ich lege Ihnen Ihren Wunsch ins Päckli.

    Anwendung

    Hart oder weich
    IndustrieSeife oder mit Palm- oder Kokosöl gesiedete Seife ist hart. Reine, alte Olivenöl-Seife ist auch hart. Da ich aber in meiner 8 m2-grossen Werkstatt keine grossen Lagermöglichkeiten habe und ich auch andere Öle als Olivenöl einsetze (da jedes Naturöl  auf der menschlichen Haut eine andere Eigenschaft hat) sind meine DuschMödeli® nicht sehr alt.
    Ich teile somit meine Mödeli in diverse „Härtegrade“ ein.
    Dieses Mödeli hier würde ich auf einer Skala von 1 (hart) bis 5 (sehr weich) bei 3 einstufen.

    Verschenken?
    Falls Sie dieses DuschMödeli® verschenken möchten, lege ich Ihnen gerne das entsprechende „Kärtli“ mit der aromatherapeutischen Wirkung, dem Haut-Typ und der Duftnote bei. Und wenn Sie mögen auch die DuschMödeli-Fibel (das kleine Büchlein wo ich erkläre, was NaturSeife eigentlich ist).
    Bitte schreiben Sie in „Bemerkungen“ einfach rein, welches Mödeli verschenkt werden soll und ich lege Ihnen Ihren Wunsch ins Päckli.

    Bitte beachten Sie
    Um lange Freude am DuschMödeli® zu haben, dieses bitte in den Dusch-Intervallen nicht in der Feuchtigkeit liegen lassen! Das Mödeli enthält im Gegensatz zu Industrieprodukten keine härtenden Zusatzstoffe und da ich weder Palm- noch Kokosöl verwende ist es in der Tendenz ein wenig weicher als andere NaturSeifen.

    Inhaltsstoffe

    Inhaltsstoffe
    Olivenöl (bio), Honig (bio), 100% biologisches, natürliches, ätherisches Öl von Orange, Mandarine und Petitgrain.