DornRöschen Erwacht – NachtSerum

37,80 CHF

NachtSerum für trockene Haut
Sie haben eine Frage zum Produkt?

    Beschreibung

    Nach jahrelangem Schlaf erwacht DornRöschen, fühlt ihr Gesicht mit den Händen und denkt: hui – habe ich eine feine, seidige Haut!

    Das muss vom Schlaf kommen.

    Oder vom Serum, dass ich vor dem Zubettgehen aufgetragen habe?

    Seitdem mir bekannt ist, dass der Emulgator (das Hilfsmittel in einer Crème, um Öl und Wasser zu einer Emulsion zu verbinden) die Weiterleitung der Feuchtigkeit in die Lederhaut behindert, spukt bei mir ein Gedanke im Kopf herum: es muss doch eine Möglichkeit geben, die Haut auf total natürliche Art – ohne Emulgator – zu befeuchten.

    Für den Körper wäre dies eine KörperButter wie CostieraAmalfitana oder die SonnenRose.

    Für das Gesicht wollte ich eine noch etwas ausgefeiltere Variante ertüfteln, die ein wirklich überzeugendes und tolles Hautgefühl erzeugen würde.

    Und…

    DornRöschen ist tatsächlich erwacht.

    Unterschiedlichste, wunderbar reichhaltige Naturöle entfalten in diesem NachtSerum ihre hautpflegenden und befeuchtenden Eigenschaften auf überzeugende Art und Weise.

    Man trägt „DornRöschen Erwacht“ am Abend auf ein frisch gewaschenes, leicht feuchtes Gesicht auf und massiert das Serum mit den Händen leicht in die Haut ein.

    Bitte immer auf feuchte Haut auftragen! Erst so dringen die wertvollen Stoffe in die Haut ein.

    Haut-Typ
    Alle Haut Typen

    Duft
    Ohne Duftstoffe, da auch diese Wirkstoffe enthalten, die in diesem Fall nicht erwünscht sind

    Inhaltsmenge
    40 ml

    Verpackung
    Blauer Glastiegel mit silbernem Kunststoff-Deckel

    Bemerkenswertes
    Das NachtSerum muss nicht unbedingt jede Nacht aufgetragen werden. Sie können „DornRöschen Erwacht“ auch wie eine Kur behandeln und während einer gewissen Zeit wieder absetzen. Die spezielle Mischung der Naturöle hat auch zum Ziel, die Talgdrüsen-Aktivität anzuregen, so dass die Haut selbst wieder aktiv ihren Feuchtigkeitshaushalt selbst „in die Hände nimmt“.

    Warum nicht am Tag auftragen
    Weil bestimmte Öle im Serum im Zusammenhang mit Sonnenlicht die natürlich auftretenden Melanin-Flecken auf unserer Haut (bekommen wir alle mit dem Alter) verstärken können.

    Lagerung
    Bei Ölen verhält es sich um 180°C anders als bei einem DuschMödeli: eine gut rezeptierte NaturSeife wird mit dem Alter immer milder, schaumiger und langlebiger.
    Ein NaturÖl hingegen reagiert mit Sauerstoff, den umherschwirrenden Bakterien, Viren und Pilzsporen und wird mit der Zeit ranzig und oxidiert.
    Je mehr ungesättigte Fettsäuren ein Öl enthält, je schneller kippt ein Öl.
    Und gute Öle für die Haut haben (fatalerweise) viele ungesättigte Fettsäuren…

    Auch wenn im Bad die Temperaturen für ein Serum rel. ungünstig schwanken, erreicht das Serum die angegebene Haltbarkeit von 8 Monaten.

    Haltbarkeit
    Glastiegel nach Gebrauch fest verschliessen. Bis 8 Monate haltbar.
    Idealerweise vorher verbrauchen.

    Anwendung

    Man trägt dieses Serum auf frisch gewaschene, feuchte Haut auf.
    Und massiert dieses sanft in die Haut – zusmamen mit einem Tonikum/Hydrolat oder einfach Wasser – ein.

    Das Wasser/Tonikum/Wässerli/Hydrolat auf der Haut ermöglicht nicht nur eine optimale Befeuchtung derselbigen sondern ist DAS Hilfsmittel, um das Serum in die Haut eindringen zu lassen.

    Wichtig
    Nur mit frisch gewaschenen Händen in die Dose langen; ansonsten lieber ein Stäbchen oder Ähnliches zum Herausnehmen brauchen. Mit ungewaschenen Händen gelangen Bakterien und Pilzsporen in das Serum.

    Inhaltsstoffe

    Inhaltsstoffe (alle bio)
    Sheabutter, Nachtkerzenöl, Weizenkeimöl, Schwarzkümmelöl, Hanföl, Honig.