BeerenWachs – 100 gr

11,20 CHF

Pflanzlicher Wachs aus den Lackbeeren
Sie haben eine Frage zum Produkt?

    Beschreibung

    Der Saft von diesem Lackbaum wird seit sehr langer Zeit im asiatischen Raum für die Herstellung von Lacken benutzt. Da er ausgehärtet sehr temperaturbeständig ist und trotzdem eine gewisse Elastizität behält, ist er prädestiniert, um Holz vor Wind und Wetter zu schützen.

    Der Beerenwachs wird aber nicht aus dem Saft des Lackbaumes gewonnen, sondern aus den Beeren des Lackbaumes.

    Dieser Wachs ist sehr weich und eignet sich aus diesem Grund nicht 100% Bienenwachs zu ersetzen. Er muss mit anderen pflanzlichen Wachsen gemischt werden, um die richtige Konsistenz zu erhalten. Aus diesem Grund eignet er sich vor allem für die Herstellung von Salben und Pomaden.

    Daten
    Schmelzpunkt: 48 – 54 °C
    INCI Name: Rhus verniciflua peel cera

    Menge
    100 g

    Wenn Sie eine höhere Menge wünschen, schreiben Sie mir das bitte in die „Bemerkungen“ rein.
    500 gr kosten 38.10 CHF.
    1000 gr kosten 67.30 CHF.

     

    Anwendung

    KörperCrème (Vegan)
    In steriler Chromstahlschüssel 40 g Olivenöl & 13 g Reiskeimöl & 13 g Weizenkeimöl mit 6 g SonnenblumenLecithin und 5 g Candelilla- & 5 g Sonnenblumen- & 7 g BeerenWachs auf ca. 75 °C erwärmen (darf nicht heiss werden!); in separater Chromstahlschüssel 150 Hydrolat und 1 g Meersalz auch auf 75°C erwärmen. Dann die Öl-Wachsmischung tröpfchenweise in das Hydrolat einmischen (am einfachsten geht das mit einem sterilisierten Stabmixer). Wenn die Mischung fertig ist 3 g ätherische Öle nach Ihrer Wahl darunter mischen. Weiterrühren, bis die Mischung abgekühlt ist. In sterilisierte Gläser abfüllen und sofort verschliessen. Hält sicherlich 3 Monate – wenn man die Crème mit einem sauberen Messer oder Schaber aus dem Tiegel nimmt.

    Inhaltsstoffe

    100 gr Beerenwachs