Körper- und HaarPflege für den wachsamen Verbraucher

Selbst Gemachtes für den Körper

Alphabetisch geordnet

Quelle: Das Grosse Buch der Pflanzenwasser" von Susanne Fischer-Rizzi

AfterShave
1:1 Cistrosen- und MelissenHydrolat mischen und in eine Sprayflasche geben. Falls Sie den Duft intensivieren wollen, können Sie 8 bis 13 Tropfen ätherisches Grapefruit- und Zedernholzöl dazugeben.

BadeMilch (1 Vollbad)
3 EL Gummi Arabicum Pulver, 3 EL Mandel- oder Avocadoöl, 10 - 15 Tropfen ätherisches Öl und 80 ml Hydrolat. Gummi Arabicum und Öl mit einem Stabmixer zu einer dickflüssigen Emulsion rühren. Ähterische Öle einträufeln. Pflanzenwasser langsam zugeben und weiterrühren, bis eine weisse Milch entsteht. Sofort brauchen.

BadeSalz - zur Muskelentspannung & Beruhigung (1 Anwendung)
3 EL NatriumBiCarbonat, 12 EL Bittersalz, 3 EL Kochsalz - alles mischen und in das heisse Badewasser geben. Wenn man einen Duft möchte, so kann man ca. 20 bis 30 Tropfen an ätherischen Ölen in die Wanne geben ABER man sollte UNBEDINGT noch 200 ml Vollrahm dazugeben (dieser wirkt als Emulgator für die ätherischen Öle; ohne den Rahm kleben die ätherischen Ölen an der Haut und können eine äusserst unangenehm-brennende Wirkung erzeugen).

Body-Splash
50 ml erfrischende Hydrolate und 8 Tropfen äth. Zitronenöl in eine Sprühflasche geben und gut schütteln.

Deo (Einfach)
Natronpulver mit einem dicken Pinsel oder einer Quaste unter die Achselhöhlen pudern.

Deo-Spray (Glasflasche mit 100 ml Inhalt)
90 ml Hydrolat
10 gr NatriumBiCarbonat

Hydrolat & Natron in einer Schüssel vermischen und zugedeckt 24 Strunden stehen lassen. Ganz sachte in eine sterile Glasflasche mit Spraydüse abfüllen und darauf achten, dass der "Satz" an NatriumBicarbonat nicht in die Flasche gelangt (diese verstopft sonst die Spraydüse).
10 Wochen haltbar.

Deo-Roller (Glasflasche mit 50 ml Inhalt)
37 ml Hydrolat
4 gr NatriumBiCarbonat
0.4 gr Xanthan
1 gr Gummi Arabicum (gemahlen)
1 gr nat. äth. Zitronenöl (destilliert)
0.3 gr nat. äth. Palmarosaöl

Das Hydrolat zusammen mit dem NatriumBiCarbonat in einer Chromstahl-Schüssel bei 100 °C kurz aufkochen; Xanthan und GummiArabicum reinsieben und sofort mit dem Schwingbesen alles untereinander rühren. Vom Herd nehmen und weiterrühren. Rühren, rühren bis sich die Masse verdickt und abkühlt (kann bis zu 10 Min. dauern - immer wieder rühren!!! - sonst verklumpt das Zeug und es wird nix...). Wenn die Masse fast kalt ist (bitte keine ungewaschenen Hände in die Masse !) die ätherischen Öle dazumischen und sofort in den Roller-Behälter einfüllen. Der Roller & das Gefäss muss sterilisert sein!
10 Wochen haltbar.

DuschGel
20 gr SeifenSpäne (10% überfettet), 100ml Hydrolat, 2 gr Guarkernmehl, 1 gr ätherische Öl & 10 Tropfen Sanddornfruchtfleischöl. Alles vermischen und in einen alten DuschGel Behälter füllen. Schütteln und ein paar Stunden stehen lassen.
10 Wochen haltbar.

GesichtsCrème
3 gr Bienenwachs, 30 gr Jojobaöl, 3 gr Kakaobutter und 10 gr Sheabutter in einer kleinen Chromstahlschüssel auf 80°C erwärmen (soll nur schmelzen - nicht wirklich heiss werden!).
In einem separaten Geschirr 40 gr MelissenHydrolat auch kurz auf 80°C erwärmen.
Eine etwas grössere Schüssel als die Chromstahlschüssel mit ganz kaltem Wasser halb auffüllen und die Chromstahlschüssel mit dem Öl reinlegen (Wasserbad). Dann tröpfchenweise das Hydrolat unter ständigem Rühren mit einem Chromstahlbesen in die Ölmischung reinrühren. Immer schön rühren und das Hydrolat (in winzigen Mengen!) dazugeben. Am Ende 3 Tropfen Palmarosaöl, 4 Tropfen Landelöl und 2 Tropfen Zedernholzöl dazugeben und schön unterrühren. Bitte alle Utensilien vorher sterilisieren!!!! und hygienisch arbeiten! Crème in ein sterilisiertes Töpfchen abfüllen (alles MUSS steril sein!). Diese Crème hält ca. 8 Wochen im Bad.

GesichtsReiniger I
4 TL NatriumBiCarbonat im Waschbecken mit laufwarmem Wasser auflösen. Das Gesicht mit dieser Lösung waschen und am Ende nicht abspülen. Sie bekommen eine super-feine Haut.

GesichtsReiniger II
2:1 Hydrolat mit Heilerde zu einer Paste mischen und das Gesicht damit reinigen.

GesichtsReiniger III (1 Anwendung)
40 ml Hydrolat in einem Topf leicht erwärmen; 1/2 Teelöffel Guarkernmehl reinriseln lassen und sofort mit dem Schwingbesen verrühren und nachquellen lassen. Vom Herd nehmen und 1/2 Teelöffel Honig dazugeben und mischen. Mit den Händen die Masse im Gesicht einmassieren, ein paar Sekunden einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser abspülen.

GesichtsReiniger gegen Akne und Mitesser (1 Anwendung)
1 TL Natron und 1 TL Bittersalz vermischen und in einer Tasse sehr warmem Wasser auflösen. Mit dieser Lösung das Gesicht mehrmals waschen. Warm abspülen und trocknen.

Gesichts-Maske (wird bröselig-trocken auf der Haut)
1:1 Hydrolat mit Heilerde vermischen. Auf das feuchte Gesicht auftragen und nach ca. 10 Minuten mit einem feuchten Tuch abwischen und mit Hydrolat nachreinigen.

Gesichts-Packung (bleibt feucht und geschmeidig auf der Haut)
1:1 Hydrolat mit Traubenkernmehl, AvocadofruchtMus, Hafermehl, Mandelmus oder Kieselerde mischen und mit einem Pinsel auf das Gesicht und das Dekolleté streichen (wenn man z.B. in der Badewanne liegt). 10 bis 15 Min. einwirken lassen und dann mit einem feuchten Tuch entfernen. Mit Hydrolat nachreinigen.

Gesichts-Peeling
1 EL feine SüssmandelKleie mit soviel Hydrolat vermischen, bis es eine rel. dünnflüssige Paste gibt. Diese mit beiden Händen im Gesicht als Peeling einmassieren und nach 1 Minute mit lauwarmem Wasser abspülen.

Gesichts-Tonikum
Ein reines Zitronen-, Lavendel-, Melissen-, Apfel- oder Quitten-Hydrolat grosszügig auf das Gesicht sprühen.

Haarspülung für glänzendes Haar (nur bei jeder 4. oder 5. Haarwäsche anwenden)
Auf 1 l Wasser 70 g Zitronensäure geben, in eine alte Shampoo-Flasche füllen und auflösen lassen. Nach dem Haare-Waschen diese Spülung auf die Haare geben, ein paar Sekunden lang einwirken lassen und dann mit klarem Wasser ausspülen.
6 Monate haltbar.

Haut-Gel (beruhigend / straffend )
4:1 Zitronen-, Orangen-, Immortellen-, Melissen-, oder Lavendel-Hydrolat mit KieselsäureGel anreichern (bekommen Sie im Bioladen oder Reformhaus) vermischen und ganz dünn auf die Haut reiben. Nach dem Antrocknen mehrmals wiederholen.
2 Wochen haltbar.

KörperCrème (Vegan)
In steriler Chromstahlschüssel 40 g Olivenöl & 13 g Reiskeimöl & 13 g Weizenkeimöl mit 6 g SonnenblumenLecithin und 5 g Candelilla- & 5 g Sonnenblumen- & 7 g BeerenWachs auf ca. 75 °C erwärmen (darf nicht heiss werden!); in separater Chromstahlschüssel 150 Hydrolat und 1 g Meersalz auch auf 75°C erwärmen. Dann die Öl-Wachsmischung tröpfchenweise in das Hydrolat einmischen (am einfachsten geht das mit einem sterilisierten Stabmixer). Wenn die Mischung fertig ist 3 g ätherische Öle nach Ihrer Wahl darunter mischen. Weiterrühren, bis die Mischung abgekühlt ist. In sterilisierte Gläser abfüllen und sofort verschliessen. Hält sicherlich 3 Monate - wenn man die Crème mit einem sauberen Messer oder Schaber aus dem Tiegel nimmt.

Mundwasser / Gurgelwasser
1 TL Natron auf ein Glas lauwarmes Wasser und 2 Tropfen Pfefferminzöl dazugeben;  fröhlich damit Gurgeln.
Falls Sie rückläufiges Zahnfleisch haben sollten, können Sie 1/2 TL MagnesiumChlorid (NICHT MagnesiumSulfat!) dieser Gurgel-Mischung beifügen. Innerhalb eines Monats regelmässiger Anwendung sehen Sie eine positive Wirkung auf das Zahnfleisch.

MorgenTau / GesichtsPflege
15 ml Avocado-, Weizeinkeim-, Sesam- und Jojobaöl zusammen mit 15 ml Hydrolat in eine sterile Sprühflasche füllen; 4 Tropfen ätherisches Öl dazugeben und sofort verschliessen. Hygiene beachten!
8 Wochen haltbar (hängt von der Art der ätherischen & Naturölen ab!).

Paste gegen trockene & spröde Lippen (reicht für ein paar mal)
1 EL Kokosöl mit 1/2 TL Bittersalz vermischen. Diese Paste abends nach der Gesichtswäsche auf die Lippen reiben und fünf Minuten einwirken lassen; dann mit einem feuchten Waschlumpen abwischen.
6 Wochen haltbar.

Peeling (nicht allzu oft anwenden!)
Hydrolat mit Mandel- oder Haferkleie oder Rosskastanienmehl zu einer streichfähigen Masse verrühren. Diese mit kreisförmigen Bewegungen einmassieren. Abspülen.

Savon de Marseille - zum Duschen (ergibt ca. 7 grosse Seifen)
1 l Olivenöl und 123 g Ätznatron/Natriumhydroxyd (bekommt man in der Apotheke gegen einen Giftschein), 250 g destilliertes Wasser und 50 bis 75 g an natürlichem, ätherischem Öl (synthetische Öle wären es lediglich 20 bis 30 g).
Ziehen Sie eine Sicherheitsbrille und säurebeständige Gummihandschuhe an. Wiegen Sie das Wasser in einer Stahl- oder Glasschüssel ab und stellen Sie diese an einen gut gelüfteten Ort (z.B. auf den Balkon oder der Terasse). Wiegen Sie ERST JETZT das Ätznatron ab; nehmen Sie einen Chromstahl-Schwingbesen und das Ätznatron und geben dieses dem Wasser zu. Sofort umrühren bis sich alle Kristalle vom Ätznatron im Wasser gelöst haben (die entstehenden Dämpfe NICHT einatmen - sind hochgiftig und verätzen die Bronchien).

Dann geben Sie diese Lauge zu Ihrem Olivenöl, das Sie in einem anderen Glas- oder Chromstahlgefäss abgewogen haben dazu. Mischen Sie die Lauge mit dem Olivenöl mit einem Stabmixer für 3 bis 4 Minuten. Dann geben Sie Ihre ätherischen Öle dazu - nochmal ganz kurz mit dem Stabmixer durchmischen und gleich die Masse in eine alte, leere PET-Flasche oder einen alten Milchkarton leeren. Dieses lassen Sie einen Tag stehen (kann auch zwei oder drei Tage sein), dann nehmen Sie die hart gewordene Seife aus dem Karton/der PET-Flasche, zerschneiden diese in handliche Stücke und legen diese auf ein Holzbrett. Hier bleiben diese Stücke für ca. 4 bis 6 Wochen liegen. Dann testen Sie diese mit der Zunge: halten Sie diese an die Seifenstücke - wenn es "krüselet" und brennt enthält die Seife noch freie Lauge - die Seife muss also noch länger "reifen".

Zahnreiniger
1 TL gemahlener (getrockneter) Salbei, 1 EL NatriumBiCarbonat & 3 Tropfen Minzöl vermischen. Auf die feuchte Zahnbürste auftragen und die Zähne damit reinigen. Wenn man das Zahnfleisch ein wenig stärken möchte, kann man dieser Mischung 1 TL fein geriebenes Meersalz zugeben. Es wird übrigens propagiert, dass NatriumBiCarbonat viel zu abrassiv für die Zähne sei - hat sich als Ammenmärchen herausgestellt.
6 Monate haltbar.

Zahnpulver (ergibt ein Glas von ca. 100 ml)
10 TL Kieselerde
2 1/4 TL NatriumBiCarbonat
10 TL Xylit (Birkenzucker)
1/2 TL Salz
ca. 5-7 Tropfen ätherische Öle (Eukalyptus, Minze, Salbei, Kamille oder Thymian)
Salz und Zucker vermahlen. Alles vermischen und in ein Schraubglas füllen. Mit der feuchten Zahnbürste aus dem Glas holen. Es schäumt nicht, hinterlässt aber einen ungemein sauberen und frischen Geschmack um Mund. Kann auch zum Gurgeln gebraucht werden.
6 Monate haltbar.