Körper- und HaarPflege für den wachsamen Verbraucher
22.06.2018

Olivenöl

Dieser für mich wichtigste Rohstoff beziehe ich direkt aus Italien. Das heute von mir eingesetzte Olivenöl ist Öl, das nicht mehr als Lebensmittel verkauft werden kann. http://www.agrinatura.net

Es handelt sich dabei um sog. "Technisches Olivenöl", da es entweder einen ungewollten Geschmack hat oder aufgrund des Alters nicht mehr verkauft werden kann.

Olivenöl wird seit jeher im arabischen Raum für die Herstellung wertvoller Naturseife verwendet und im Zuge der Eroberung Spaniens im 8. Jahrhundert wurde dieses Wissen nach Europa gebracht.

Die traditionelle "Savon de Marseille" ist ein Uebrigbleibsel dieser alten Seifensiede-Tradition; leider wird heute die Marseiller Olivenöl-Seife zum grossen Teil mit dem kostengünstigen und nicht vertretbaren Palmöl hergestellt.

Olivenöl ergibt eine sehr hautpflegende Naturseife, da sie zum grossen Teil aus der sog. Ölsäure besteht, die eine ungemein feuchtigkeitsspendene Wirkung auf unsere Haut hat. Auch enthält Olivenöl einen hohen Anteil von Tocopherolen (Vitamin E) , welche zellschützend  und durchblutungsfördernd wirken. Diese Eigenschaften wirken sich positiv auf die Elastizität unserer Haut aus.