Körper- und HaarPflege für den wachsamen Verbraucher

Inhaltsstoff einer Industrieseife

Industriell gefertigte DuschMittel und Waschlotionen werden vornehmlich aus verschiedensten Erdölderivaten hergestellt. Ökonomisch macht der Einsatz dieser Abfallprodukte der Erdölindustrie sicher Sinn. Ob Erdölderivate auch für unsere Haut - unserem grössten Organ - zuträglich sind, ist eine andere Frage.

Sicher ist, dass das für unsere Haut sehr zuträgliche, natürliche Glycerin von der herkömmlichen Seifenindustrie aus den angebotenen Reinigungsprodukten herausgenommen und lukrativ veräussert wird.

In Naturseifen hingegen bleibt das natürliche Glycerin enthalten. Zur Herstellung einer Naturseife werden verschiedenste Fette & Öle eingesetzt. Diese haben ganz unterschiedliche Eigenschaften, die die Naturseife zu einem sanften, gut verträglichen Körperreinigungsmittel machen.

Die dazugesetzten natürlichen, ätherischen Öle betören unsere Nase und unsere Sinne mit wunderbaren Düften nach Blumen, Bäumen, Gewürzen und Kräutern und können in der speziellen Kombinationen auch positiven Einfluss auf unser Gemüt haben.